Shih Tzu vom Zillertal
Shih Tzu vom Zillertal

Aktuelles

HURRA HURRA unsere Babys 2018 sind da  !!

 

Wurfplanung für  Frühling 2019 !!!

 

 

 

 

Bei Interesse an einem unserer Welpen geben wir gern Auskunft.

am liebsten per Tel.

00436641364230

 

Die Welpen werden geimpft gechipt entwurmt und erhalten natürlich einen FCG/ IKU - Ahnentafel und einen EU-Pass sowie ein Welpenpaket!

 

Gern vermitteln wir auch unser Hundefutter das wir selbst unseren Lieblingen füttern .

 

Ab der 6 Woche können die neuen Welpeneltern unsere Babys besuchen. 

Reservierungen nur gegen Anzahlung ! 

 

WIR VERGEBEN UNSERE WELPEN NUR AN BESTE PLÄTZE UND HABEN KEINE BILLIGWELPEN  !!!

 

Was nichts kostet ist  einem nichts Wert !!!!

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage !

Hier nur ein paar interessante Informationen zur Geschichte und Rasse des Shih Tzu !

 

Der Shih Tzu bekannt als langhaarige tibetische Schönheit lebte in Tibet. Im 7.Jhd. n.Chr. lebten sie bei tibetischen Mönchen !Die Hunde wurden so gezüchtet das sie einem Löwen glichen - dem heiligen Tier des Buddhismus- Buddha

besaß einen kleinen Hund der sich auf Befehl in einen mächtigen Löwen verwandelte und Buddha ritt auf ihm!Irgendwann bekam die letzte Kaiserin " Tzu-hsi" vom Dalai Lama mehrere dieser wunderschönen Hunde geschenkt !

Sie waren sehr robust und kamen in den Hochebenen von Tibet mit dem wilden, rauhen, windigen, bitter kaltem

Land sehr gut zurecht. Die Löwenhunde wurden dazu benutzt um die phlegmatischen Tibet-Mastiffs auf eventuelle Gefahren aufmerksam zu machen !In Peking wurden sie dem Kaiser abermals als Geschenk überreicht dort wurden die Schönheiten weitergezüchtet !Hunde mit symbolischen Farben "gold " oder mit Abzeichen wie eine weiße Blesse auf der Strin oder eine weiße Schwanzspitze wurden hochbelohnt! Weiters durfte der Shih Tzu nicht mehr

alls 5,5 kg wiegen!

Ab 1930 wurden die Hunde auch auf Austellungen gezeigt. Der Shih Tzu wie wir ihn heute kennen präsentiert sich als kleiner kompakter Hund einem Gewicht zwischen

4,5 kg und 8,00kg.Er ist länger als hoch ,stabil mit breiter,tiefer Brust,feste Schultern und geradem Rücken.Der Kopf

ist breit und rund mit gutem Abstand zwischen den Augen.Einen eleganten Körper mit schweren glatten langen Haaren. Der Standart schreibt einen Vorbiss oder ein Zangengebiss vor, die Kinnpartie gut ausgeprägt.

Die Haare auf dem Nasenrücken wachsen so das ein chrysantemartiger Eindruck entsteht.Die Halslinie ist geschwungen und ausreichend lang,damit der Kopf stolz getragen wird.Die Läufe sind kurz und gut bemuskelt,

mit kräftigen Knochen und so gerade wie möglich!Durch die starke Behaarung erscheinen sie stämmig.Die Rute

weist einen starken Haarbusch auf der über dem Rücken getragen wird.Das Haarkleid ist lang dicht und nicht lockig !

Die Schopfhaare werden Hochgebunden!Alle Farben sind erlaubt!

 

Noch einiges zur Pflege des Shih Tzus!





 Dem Besitzer eines Shih Tzus muß klar sein das sich durch dieses Fell ein erheblicher Pflegeaufwand ergibt.

Tägliches ,sorgfältiges Bürsten ist ein muß.Man sollte jedoch darauf achten das man nicht zu viel Unterwolle und Haar ausbürstet. Besondere Pflege braucht der Bart und die Gesichtsbehaarung um Verfärbungen durch Nässe und Schmutz zu vermeiden.Weiters müssen beim Shih Tzu die Haare in den Gehörgängen entfernt werden,da sich

sonst Schmutz im Ohr ansammelt, und dieser wiederum zu Entzündungen führt.Aber auch hierfür gibt es Reinigungsprodukte. Es sollten auch die Haare an den Ballen regelmäßig gekürzt werden.Es gibt genügend Pflegeutensilien und-mittel die einem die Arbeit etwas erleichtern,wie Shampoos,Spülungen und Öle ! 

Die Fellpflege macht einen gewichtigen Teil für die Gesamterscheinung des Shih Tzu aus .

Wenn jemand der Pflegeaufwand zu viel ist dann hat man auch die Möglichkeit den Shih Tzu mit kurzem Fell  zu halten.Diverse arbeiten wie trimmen und schneiden nimmt einem auch gern der Hundefriseur ab. 

 

Leider werden von Pflege Experten nun schon Hunde in den Ring gestellt die ihre Haare wie eine Schleppe hinterher ziehen .Zum ersten geht es an den Forderungen des Standards vorbei und zum zweiten ist der Hund kaum imstande sich frei zu bewegen und von dem fließenden Bewegungsablauf und der rassetypischen Arroganz bleibt nichts mehr übrig. Hier wäre wichtig wenn alle Richter und Züchter der Sache Einhalt gebieten sonst wird aus dem wunderbaren Shih Tzu nur noch ein Austellungsobjekt.

Ein Hund sollte ein Hund bleiben dürfen !!

Und der Shih Tzu ist ein liebenswerter Familienhund treu und folgsam !! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Conny Eberharter